Antonie Hänel

    Freie Autorin

    Schreibt aus Berlin kritisch bis begeistert über alles, was Mensch und Internet bewegt. Würde jede Superkraft sofort gegen ein Zeitungs-Abonnement aus der Zukunft eintauschen, um zu erfahren, wie es mit der Gesellschaft weitergeht – im Kleinen wie im Großen. Kann die Menschheit den Klimawandel noch aufhalten? Wird jemals ein besserer Film als „Call Me By Your Name“ gedreht? Zwingt der Feminismus das Patriarchat in die Knie? Wird die Welt dadurch für alle zu einem besseren Ort? Und tragen wir wirklich irgendwann wieder Schlaghosen? Da ihr für die Zeitung der Zukunft vermutlich das entsprechende Chip-Implantat fehlt, beobachtet und reflektiert sie zumindest die Gegenwart ganz genau und versucht daraus einiges abzuleiten. (Foto: I Am Johannes)

  • Der Rhein ertrinkt in E-Scootern

    Seit dem Boom der E-Scooter vor zwei Jahren, findet man die elektrischen Roller in Großstädten an fast jeder Straßenecke – und in Flüssen und Kanälen. Laut eines "WDR"-Berichts haben Taucher mehr als 500 solcher Geräte auf dem Grund des Rheins gefunden.

  • "Der Beste Fick im Norden": Aufregung über Edeka-Slogan

    Aufregung im beschaulichen Busdorf in Schleswig-Holstein: Nach einem Tweet über einen ungewöhnlichen Slogan auf der Kleidung der Mitarbeiter des ansässigen Edekas geht die Filiale viral.

  • LKA warnt vor Betrugsmasche auf WhatsApp

    Mit einer raffinierten Masche versuchen Kriminelle derzeit wieder, WhatsApp-Konten zu übernehmen. Wie Sie sich schützen können und was Sie auf keinen Fall tun sollten.

  • Gar nicht so himmlisch: Geheimnisse einer Flugbegleiterin

    Eine Flugbegleiterin hat der „Metro“ einige Dinge verraten, von denen Fluggäste eigentlich nichts wissen sollten.

  • Neuer TikTok-Trend: Salat-Tee soll beim Einschlafen helfen

    Auf TikTok geht ein neuer Lifehack um: Salat-Wasser soll beim Einschlafen helfen. Warum es wirklich funktionieren könnte.

  • Wie viel Schlaf braucht der Mensch - und was ist zu viel?

    "Eine Nacht drüber schlafen" hat seine Berechtigung: Tiefer Schlaf hilft unserem Gehirn, Probleme zu lösen. Doch es gibt auch zu viel Schlaf.

  • "Bild der Hoffnung": Helferin umarmt weinenden Migranten

    Dramatische Szenen haben sich bei der Migranten-Krise in Ceuta abgespielt, bei der 8.000 Menschen von Marokko aus schwimmend die spanische Nordafrika-Exklave erreicht hatten. Mehrere Bilder haben dabei für Aufsehen gesorgt, etwa das einer Helferin vom Roten Kreuz, die einen verzweifelt weinenden Geflüchteten in ihre Arme nimmt.

  • Wieso ist pflanzliche Milch immer teurer als Kuhmilch?

    Es sollte mittlerweile bekannt sein: Pflanzliche Produkte sind für Tier und Klima besser als tierische. Trotzdem zahlen Konsumenten von Hafer- oder Sojamilch im Cafe oder Supermarkt mehr als Kuhmilchtrinker. Warum ist das so?

  • Mann gewinnt fünf Millionen Dollar - dank "falschem" Los

    Das war wohl Schicksal: ein New Yorker hat fünf Millionen Dollar mit einem Rubbellos gewonnen – obwohl, oder besser weil, ihm ein falsches Ticket ausgestellt worden war.

  • Irland: Lidl macht Periodenprodukte kostenlos

    In irischen Lidl-Filialen gibt es für Menschen mit Bedarf neuerdings kostenlose Menstruationsprodukte. Die Binden oder Tampons können mittels App monatlich abgeholt werden.

  • Kapitol-Erstürmer will Date beeindrucken - und wird verhaftet

    Robert Chapman war beim Sturm auf das US-Kapitol dabei - und denkt offenbar, damit könnte er Frauen auf einer Datingapp beeindrucken. Das hat nicht so funktioniert.

  • Aufwärmen: Bei diesen Lebensmitteln ist Vorsicht geboten

    Einige Lebensmittel brauchen besondere Zuwendung wenn es um die Aufbewahrung nach dem Kochen geht – ansonsten kann es beim späteren Aufwärmen gefährlich werden.

  • Mutter bekommt 6,6 Kilo schweres Baby

    Eine Userin hat auf TikTok die Frage gestellt, wer wohl das größte Baby auf die Welt gebracht hat - und eine Mutter war sich ziemlich sicher, dass sie den Wettbewerb gewinnen würde. Ihr kleiner, großer Junge musste sogar von zwei Ärzten auf die Welt gebracht werden.

  • Theorie: Schreibt Starbucks Namen deshalb immer falsch?

    Schon seit längerem kursiert die Theorie, dass die oft falsch geschriebenen Namen auf Starbucks-Bechern nicht Schuld von schludrigen Baristas sind – sondern die von besonders cleveren Geschäftsführern.

  • Diese Farbe sieht man nur mit einer optischen Illusion

    Die Pigmente der Farbe "True Cyan" können Bildschirme nicht produzieren. Mit einem Video, das eine optische Illusion in unserem Gehirn provoziert, können wir sie aber auch sehen.

  • Mette Frederiksen übersieht Stinkefinger-Geste von 15-jährigem Schüler

    Die dänische Ministerpräsidentin hätte das Foto mit einer Schulklasse besser noch einmal genau angesehen, bevor sie es auf Instagram mit 393.000 Followern geteilt hat.

  • Der ultimative Trick für Haferflocken

    Haferflocken gehören mittlerweile auf jeden Frühstückstisch. Doch es gibt einen Trick, mit dem sie noch schmackhafter werden.

  • Notfall-Modus: Diese Handy-Funktion sollte wirklich jeder kennen

    Die Technik, die wir alltäglich nutzen, könnte auch helfen, wenn es tatsächlich zu einen Notfall kommen sollte - nur wissen es viele nicht.

  • New Yorkerin findet Appartement hinter ihrem Bad-Spiegel

    Von wegen Zuhause ist es langweilig: Die New Yorkerin Samantha Hartsoe hat in ihrem Appartement eine Entdeckung gemacht, die für die einen der reinste Horror und für die anderen ein großer Glücksfall ist.

  • Wer dieses Emoji benutzt ist definitiv alt

    Es gibt einen ganz einfachen Trick um herauszufinden, ob man noch "die Sprache der jungen Leute": Ein Blick in die häufig genutzten Emojis.